Fachartikel

Zero-Trust-Architekturen in Industrieumgebungen

 Interview_Steffen_Ullrich.png

Zero Trust gilt in der Cybersicherheit als Gebot der Stunde, um die sich immer weiter verschärfende Sicherheitslage langfristig zu beherrschen. Wie Industrieunternehmen das neue Paradigma für ihre IT/OT-Konvergenz nutzen können, erklärt Technology Fellow Steffen Ullrich.

In vielen Industrieanlagen verlieren Betreiber durch fremdverwaltete Dienste, z. B. Cloud Computing, zunehmend die Kontrolle über ihre OT- und IT-Sicherheit. Zero-Trust-Architekturen aus der IT-Welt helfen Betreibern, die Netzwerkhoheit über ihre OT zu behalten und damit das Vertrauen in ihre Infrastruktur und ­Betriebstechnologie wiederzugewinnen. Steffen Ullrich, IT-Sicherheitsforscher und Technology Fellow der Genua, erläutert, wie diese IT-/OT-Architektur aufgebaut sein sollte und wie das Sicherheitskonzept am Beispiel der Fernwartung mit Genubox umgesetzt werden kann.

Lesen Sie in diesem Interview:

  • wie Unternehmen mit Unsicherheiten durch IT/OT-Konvergenz umgehen können
  • was das Zero-Trust-Paradigma leistet
  • welche Zero-Trust-Ansätze sich für wen eignen
  • wie sich Fernwartung mittels Zero Trust sicher implementieren lässt

Fachartikel herunterladen (PDF)