Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

tel +49 89 991950-0
fax +49 89 991950-999
info@genua.de

» Produkt-Feedback
» Kontaktformular

cyber-top Checksummen

Um sicher zu stellen, dass das Image auch wirklich von genua ist, und nicht etwa ein gefälschtes, gibt es die Möglichkeit, die Integrität anhand einer Checksumme zu verifizieren.

Checksummen der cyber-top Installationsdateien

Checksummen der vroni

Verifikation der Checksummen

Auf Unixsystemen kann die Integrität des Images anhand der Checksumme folgendermaßen überprüft werden:

  • Checksummen auf dem genua-Webserver einsehen.
  • Checksummen des Images generieren:

    • Mit dem zur Prüfsumme passenden Befehl wird die lokale Checksumme generiert, unter OpenBSD für SHA256 wie folgt:

      openssl dgst -sha256 <Image>

  • Checksummen überprüfen: Vergleichen Sie dann die erhaltene lokale Checksumme des Images mit der Checksumme auf dem genua-Server. Bei gleicher Checksumme ist die Integrität des Images gewährleistet. Sollten Unterschiede auftreten, kann Ihnen der Support weiterhelfen.

Unter manchen Linuxsystemen (z. B. Debian) heißen die entsprechenden Befehle zur Prüfsummenerstellung unter Umständen etwas anders, zum Beispiel sha256sum.

Auf Windowssystemen können Sie für die Überprüfung der Prüfsumme zum Beispiel das frei erhältliche KRyLack File Checksum Tool verwenden. Das kostenlose, plattformunabhängige Tool Jacksum (JAva ChecKSUM) kann MD5-, SHA- und RIPEMD-160-Prüfsummen überprüfen.

Suche