Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Unser Vertriebsteam und unsere Vertriebspartner helfen Ihnen gerne weiter.

tel +49 89 991950-902
vertrieb@genua.de

» Partnersuche
» Kontaktformular

genugate Highlights
Cloud Security Gateway genugate, Hardwarebild, genua gmbh
  • Security Gateway für die Cloud, basierend auf einer BSI-zertifizierten Lösung

  • Höchste Sicherheit dank vollständiger Kontrolle des Datenstrom-Inhalts

  • Hochperformant: Datendurchsatz von bis zu 7 Gbit/s

Gütesiegel IT-Security made in Germany

genugate steht für zertifizierte Hochsicherheit

Das Cloud Security Gateway genugate basiert auf der ALG-Technologie der High Resistance Firewall genugate. Diese Lösung für sicherheitsbewusste Unternehmen und Behörden ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach dem Standard Common Criteria (CC) in der Stufe EAL 4+ zertifiziert. Dank starker Performance bietet genugate jetzt auch Hochsicherheit für die Cloud-Außengrenze und für alle Einsatzszenarien, die einen hohen Datendurchsatz erfordern.

Kompakt und skalierbar

Für eine gründliche Analyse bei gleichzeitig hoher Performance setzt das Cloud Security Gateway genugate auf virtualisierte ALG-Instanzen: Auf einer Rack Server Hardware werden entsprechend viele ALG-Instanzen bereitgestellt, die den geforderten Datendurchsatz überall ermöglichen. Um auch zukünftig Ihren wachsenden Performance-Anforderungen flexibel zu begegnen, können zusätzliche Instanzen auf weiterer Hardware hinzugefügt werden.

Grafische Darstellung: Skalierbarkeit durch Virtualisierung auf Rack Server Hardware
Cloud Security Gateway genugate: Skalierbarkeit durch Virtualisierung auf Rack Server Hardware

Lastverteilung und Hochverfügbarkeit

Alle ALG-Instanzen des Cloud Security Gateways sind zu einem "Active/Active"-Cluster verbunden. So lässt sich hoher Traffic schnell verarbeiten. Darüber hinaus überwachen sie sich gegenseitig. Fällt eine ALG-Instanz aus, übernimmt eine andere automatisch deren Aufgaben. Zusätzlich können Sie die Hardware selbst durch Einsatz mehrerer Appliances hochverfügbar clustern. So ist Ihre Anbindung an die Cloud stets verfügbar.

Kompatibilität und Administration

Cloud-Infrastrukturen werden über ein zentrales Management System orchestriert. Dieses kann automatisiert per REST-Schnittstelle an das Cloud Security Gateway genugate angebunden werden und dort entsprechende Regeln anlegen und verwalten.

Zudem können Sie genugate an Ihr Security Information and Event Management (SIEM), wie z. B. QRadar von IBM, anbinden.