Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

tel +49 89 991950-0
fax +49 89 991950-999
info@genua.de

» Kontaktformular

genua – Ihr bayerischer Partner für ISIS12

Logo ISIS12

Mit ISIS12 hat die bayerische Staatsregierung ein starkes Programm zur Förderung und Erhöhung der IT-Sicherheit in allen bayerischen Gemeinden aufgelegt. Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen rund um die Umsetzung von ISIS12 mit IT-Lösungen von genua:

F: Worum geht es bei ISIS12?

A: Durch die Implementierung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) soll in den einzelnen Kommunen die IT-Sicherheit erhöht werden. Dies geschieht durch eine zu entwickelnde Schutzstrategie mit entsprechenden Maßnahmen, um die Sicherung von Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von IT-Systemen und Daten zu gewährleisten. Die Implementierung wird durch eine eigens entwickelte Software unterstützt.

Nach oben

F: Wo finde ich weitergehende Informationen zu ISIS12?

A: Öffentlich zugängliche Informationen finden Sie auf der Website des IT-Sicherheitsclusters. Das ISIS12-Handbuch sowie der ISIS12-Katalog können dort ebenfalls angefordert werden.

Zusätzlich gelten die IT-Sicherheitsrichtlinien des Freistaats Bayern, insbesondere BayITSiR-02 – für den Betrieb eines Übergangs in das Internet und BayITSiR-04 – für den Betrieb von IP-basierenden Virtuellen Privaten Netzen (IP-VPN). Diese sind für Behörden im Freistaat Bayern zugänglich.

Nach oben

F: Welche Komponenten von genua benötige ich, um ISIS12 erfolgreich umzusetzen?

A: Die High Resistance Firewall genugate sorgt für höchste Sicherheit an kritischen Schnittstellen durch umfassende Datenanalyse: Application Level Gateway und Paketfilter arbeiten bei unserer zweistufigen Firewall im Team.

Die Firewall & VPN-Appliance genuscreen bietet starken Schutz an externen und internen Schnittstellen sowie zuverlässig verschlüsselte Datentransfers. Komfortabel verwaltbar mit unserer Management Station genucenter gelingt Ihnen die sichere Anbindung Ihrer gemeindlichen Standorte im Handumdrehen.

Beide Systeme sind vollständig nach Common Criteria EAL4+ zertifiziert und entsprechen damit den IT-Sicherheitsrichtlinien des Freistaates Bayern.

Nach oben

F: Werden die Produkte von genua laufend rezertifiert?

A: Ja. genua arbeitet seit über 15 Jahren intensiv mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammen und setzt auf höchste Qualitätstandards. BSI-zertifizierte Software-Versionen werden zudem drei Jahre lang von genua unterstützt.

Mit dem Erwerb einer unserer Komponenten erwerben Sie zudem die Software. Nach Ablauf der Hardware-Garantie (drei oder fünf Jahre) benötigen Sie nur Ersatzhardware. Somit bieten wir Ihnen ein sehr hohes Maß an Investitionssicherheit.

Nach oben

F: Wo wird die Software entwickelt? Und wer hilft mir im Supportcase?

A:  Sowohl die Entwicklung als auch unser Support-Team befinden sich am Hauptstandort in Kirchheim bei München. Hier unterscheiden wir uns hochgradig vom Mitbewerb. Wir garantieren Ihnen damit, falls gewünscht, 365 Tage im Jahr volle Unterstützung und schnelle Hilfe.

Nach oben

F: Wo wird die Hardware gefertigt?

A: Die Hardware-Fertigung erfolgt ausschließlich in Deutschland.

Nach oben

F: Wer unterstützt mich bei der Beschaffung?

A: Hier empfehlen wir Ihnen zwei unserer langjährigen Vertriebspartner und ISIS12-Experten:

Nach oben

F: Wer unterstützt mich bei Installation und Konfiguration der Appliances?

A: Auch hier stehen Ihnen unsere oben genannten Partner mit Rat und Tat zur Seite.

Nach oben

F: Gibt es alternative Beschaffungswege zu den genannten Partner?

A: Weitere zertifizierte Partner finden Sie auch auf unserer Website im Partnerbereich. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl des richtigen Vertriebspartners für Sie.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit per Telefon oder E-Mail an uns wenden:

Nach oben