Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

tel +49 89 991950-0
fax +49 89 991950-999
info@genua.de

» Kontaktformular

genua und HIMA zeigen hochsichere Fernwartungslösung für Industrieunternehmen

Presse | 07.11.2019 PDF-Download Icon Als PDF zum Download

SPS 2019
Nürnberg, 26.-28. November
Stand 160 (genua) und 267 (HIMA) in Halle 6

Kirchheim bei München, 7. November 2019. Der Safety-Lösungsanbieter HIMA Paul Hildebrandt GmbH und der IT-Sicherheitsspezialist genua GmbH präsentieren auf der Messe SPS eine Fernwartungslösung für industrielle Anlagen. Die Lösung erfüllt alle Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an die Cybersecurity. Industrieunternehmen können mit dieser hochsicheren Lösung auch in kritischen Bereichen Remote Services nutzen, um durch schnelle Wartungszugriffe via Internet Stillstandszeiten zu vermeiden und Kosten zu sparen.

Um die Safety in Produktionsbereichen zu gewährleisten, ist heute immer häufiger die IT-Security gefordert. Denn im Zuge der industriellen Digitalisierung werden die Maschinenanlagen vernetzt, da Predictive Maintenance und schneller Wartungsservice via Internet große Vorteile bringen. Die vernetzen Maschinen sind zuverlässig gegen Cyber-Attacken zu schützen, um Ausfälle oder gar Fehlfunktionen und im schlimmsten Fall die Gefährdung von Mitarbeitern auszuschließen.

Partner bieten Digitalisierungslösungen für die Industrie

HIMA und genua haben ihr Know-how gebündelt, um Industrieunternehmen die sichere Digitalisierung zu ermöglichen. HIMA mit Hauptsitz in Brühl ist ein weltweit führender Anbieter von Safety-Lösungen für die Industrie. genua mit Firmensitz in Kirchheim bei München ist Spezialist für IT-Sicherheit und gehört seit 2015 zur Bundesdruckerei-Gruppe. „Mit HIMA und genua arbeiten zwei mittelständische Firmen auf Augenhöhe zusammen, die ausgewiesene Experten in ihren Bereichen sind. Das Ergebnis dieser Kooperation sind Digitalisierungslösungen für die Industrie, die Safety und Security auf höchstem Niveau bieten“, sagt Matthias Ochs, Geschäftfsührer von genua.

Der Rendezvous Server sorgt für Sicherheit bei der industriellen Fernwartung 

Maschinenbetreiber hat die volle Kontrolle

Kern der Fernwartungslösung für Maschinenanlagen in der Industrie ist ein Rendezvous Server, der in der demilitarisierten Zone (DMZ) neben der Firewall installiert wird. Zu diesem Server bauen zum vereinbarten Zeitpunkt sowohl der Wartungs-Service als auch der Maschinenbetreiber verschlüsselte Verbindungen auf. Erst mit deren Rendezvous auf dem zentralen Server entsteht die durchgängige Wartungsverbindung zur betreuten Maschine. So haben Maschinenbetreiber jederzeit die Kontrolle über alle externen Wartungsverbindungen in ihr sensibles Produktionsnetz.

Hochsichere Fernwartung gemäß BSI-Empfehlungen

Die Fernwartungslösung erfüllt alle Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur Cybersicherheit im industriellen Umfeld. Der Wartungs-Service muss sich authentisieren, und die Zugriffe finden ausschließlich über zuverlässig verschlüsselte Verbindungen statt. Der Maschinenbetreiber kann alle Aktionen des Services über eine App live mitverfolgen, zusätzlich wird ein Videomitschnitt erstellt, um Verantwortlichkeiten auch rückwirkend klären zu können. Durch das hohe Sicherheitsniveau kann die Fernwartungslösung auch in kritischen Produktionsbereichen eingesetzt werden.

Über genua

Die genua GmbH ist ein deutscher Spezialist für IT-Sicherheit. Das Leistungsspektrum umfasst die Absicherung sensibler Schnittstellen im Behörden- und Industriebereich bis hin zur Vernetzung hochkritischer Infrastrukturen, die zuverlässig verschlüsselte Datenkommunikation via Internet, Fernwartungs-Systeme sowie Remote Access-Lösungen für mobile Mitarbeiter und Home Offices. Alle Produkte werden von genua in Deutschland entwickelt und produziert. Regelmäßige Zertifizierungen und Zulassungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) belegen die Produktqualität. Zahlreiche Kunden aus der Industrie und dem öffentlichen Bereich setzen auf die Erfahrung und Lösungen des 1992 gegründeten Unternehmens, das am Hauptsitz in Kirchheim bei München sowie an den Standorten Berlin, Köln, Leipzig und Stuttgart über 250 Mitarbeiter beschäftigt. genua ist ein Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe.

Weitere Informationen:

genua GmbH
Dietmar Bruhns
Domagkstr. 7
85551 Kirchheim bei München
tel +49 89 991950-169
dietmar_bruhns@genua.de
www.genua.de

Um für Sie unsere Webseite zu optimieren, verwenden wir Cookies.
Klicken Sie auf "Cookies zulassen", falls Sie der Nutzung von diesen Cookies zustimmen.
Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen einsehen und anpassen können.
Datenschutz